Pressekontakt

Jochen Goetzelmann
Targa Communications GmbH

Tel.: +49 69 153 24 21-0
jg@targacommunications.de
www.targacommunications.de

Palmira beruft ehemaligen Prologis-Südeuropa-Chef Ranald Hahn als Non-Executive-Director

Der auf Logistikimmobilien spezialisierte Investment- und Asset-Manager PALMIRA CAPITAL PARTNERS beruft als erstes Mitglied des neu geschaffenen European Advisory Board (EAB) den ehemaligen Südeuropa-Chef von Prologis, Ranald Hahn. Das EAB berät das Management von Palmira Capital Partners in allen Belangen der geplanten pan-europäischen Expansion. Herr Hahn wird die Gesellschaft speziell bei ihren Aktivitäten in Frankreich, Spanien und Italien beratend begleiten.

"Wir sind sehr stolz, mit Ranald Hahn einen herausragenden Spezialisten mit vielen Jahren Erfahrung in den europäischen Logistikimmobilien-Märkten gewonnen zu haben. Er wird uns mit seiner Erfahrung und seinem außergewöhnlichen Track-Record ideal beim Aufbau unserer Europaaktivitäten unterstützen können", sagt Alexander Hoff, Gründer und Managing Partner von Palmira Capital Partners, und fügt hinzu: "Palmira plant den Aufbau lokaler Büros in den wichtigsten europäischen Märkten, um dem ständig wachsenden Bedarf vieler Investoren für umfassende Beratungs- und Managementdienstleistungen Rechnung zu tragen."

"Die Berufung von Ranald Hahn in unser Board stärkt unsere Strategie des Aufbaus eines Teams von bekannten und erfahrenen Spezialisten für Logistikimmobilien. Ranald verfügt über einen außergewöhnlichen Track-Record, den wir nun gemeinsam weiter ausbauen wollen", fügt Peter Schuijlenburg, der Partner bei Palmira ist und die europäische Expansion steuert, hinzu.

Ranald Hahn war von 1998 bis 2012 Managing Director and Regional Head Southern Europe bei dem US-REIT Prologis. Während dieser Zeit war er für die Ausweitung der Geschäftsaktivitäten auf Frankreich, Spanien und Italien verantwortlich. Unter seiner Leitung wuchsen die Assets under Management der börsennotierten Immobilien-Aktiengesellschaft in Südeuropa von null auf mehr als 2 Mrd. Euro.