Pressekontakt

Jochen Goetzelmann
Targa Communications GmbH

Tel.: +49 69 153 24 21-0
jg@targacommunications.de
www.targacommunications.de

Palmira und Crossroads Real Estate Partners gründen „First Business Parks“ und steigen ins Light-Industrial-Segment ein

Palmira Capital Partners (Palmira), unabhängiger Investment- und Assetmanager für Logistikimmobilien in Europa, erweitertet seine Produktpalette und investiert zusätzlich in der Assetklasse Light Industrial.

Hierfür hat Palmira zusammen mit Crossroads Real Estate Partners, einem von Crossroads Real Estate LLP (Crossroads) betreuten Luxemburger Immobilienfonds, das Joint Venture First Business Parks gegründet. Das geplante Investitionsvolumen in den kommenden drei Jahren liegt bei 300 Mio. Euro. An der Spitze der neu gegründeten Gesellschaft stehen Alexander Hoff und Mathias Leidgeb, beide Geschäftsführer von Palmira.

Den Investitionsfokus von First Business Parks bilden Light-Industrial-Objekte in den Zielmärkten Deutschland, Österreich, Niederlande und Polen.

Aktuell hat das neugegründete Unternehmen bereits 65 Mio. Euro in entsprechende Immobilien investiert. Weitere Ankäufe mit einem Volumen von 50 Mio. Euro befinden sich zudem derzeit in exklusiver Prüfung. Alle erworbenen Objekte firmieren unter der Marke „First Business Parks“.

Alexander Hoff, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Palmira: „Wir freuen uns sehr, mit Crossroads einen engagierten und finanzstarken Partner gefunden zu haben, der die Potentiale dieser Assetklasse genauso einschätzt wie wir. Aktuell erleben wir eine sehr dynamische Entwicklung im Light-Industrial-Segment. Hier gilt es, entsprechende Potentiale rechtzeitig zu erkennen und zu heben. Und genau das werden wir tun.“

David Gillerman, Gründungsgesellschafter und CEO von Crossroads Real Estate LLP: „Wir sind sehr froh über die Partnerschaft von Crossroads und Palmira. Damit werden wir unsere Investments in Deutschland weiter auszubauen und First Business Parks als „best in class“ Eigentümer und Betreiber im Segment Light Industrial positionieren.“

Die Verwaltung der einzelnen Objekte von First Business Parks erfolgt über Palmira Industrial Management. Damit steigt das von Palmira verwaltete Eigenkapital auf 650 Mio. Euro an.