Palmira kauft für Unternehmensimmobilien Club 2 zweimal in NRW

Palmira Capital Partners (Palmira) hat in Nordrhein-Westfalen im Rahmen von zwei Einzeltransaktionen je ein Objekt in Bonn und Dortmund erworben und damit das Portfolio des Unternehmensimmobilien Club 2 (UIC 2) um attraktive Liegenschaften erweitert.

In Bonn wurde eine Produktionsimmobilie im Pennefeldsweg 11-15, die auch Hauptsitz der GKN Sinter Metals Components GmbH ist, erworben. Die 11.539 Quadratmeter Mietfläche in der 1984 errichteten und bis 2018 stetig erweiterten Immobilie sind langfristig an das auf 3D-Metalldruckverfahren spezialisierte Unternehmen vermietet.

Das Multi-Tenant-Objekt in Dortmund umfasst circa 16.000 Quadratmeter Mietfläche und wurde 1994 errichtet und 2002 erweitert. Der sogenannte „Servicepark Dortmund West“ in der Revierstraße umfasst insbesondere Büro- als auch Lager- und Serviceflächen und ist nahezu vollständig an einen diversifizierten Mietermix verschiedenster Branchen vermietet.

Palmira wurde bei den Transaktionen in juristischen und steuerlichen Fragen von Dentons, Düsseldorf, und bei umwelttechnischen Aspekten von Nova Ambiente betreut. Die technische und ESG-Beratung erfolgte durch CBRE, Frankfurt.

Die Grossmann & Berger GmbH, Hamburg, hat die Transaktion in Bonn vermittelt. In Dortmund begleiteten die Dipper Real Estate GmbH, Düsseldorf, und Qore Advisors Ltd den Ankauf.

 

 

At home in Europe